Unser Verein

Angebote eines Vereins mit Tradition und Zukunft

1950 gegründet als Sportverein namens "BSG Stahl Brandenburg" war der Verein eine der größten Betriebssportgemeinschaften der DDR mit zeitweise über 2.000 Mitglieder. Der Verein SG Stahl Brandenburg wurde nach der deutschen Wiedervereinigung am 6. Juli 1990 in das Vereinsregister als offizeller Nachfolgeverein eingetragen. Aktuell besthl der Verein aus 8 Abteilungen.

Aktuelles

18 Februar

Stahl-Tischtennisspieler mit Siegesserie

Nach der Punktspielpause auf Grund der TT-Landesmeisterschaften konnte Stahl I in der Landesliga einen wichtigen 10:6-Auswärtssieg gegen Ludwigsfelde feiern. Im Spiel zweier gleichstarker Mannschaften dominierten P.Wittek und N.Spilke. Sie gewannen gemeinsam das Doppel und blieben auch in den Einzeln ungeschlagen. S.Güttke gewann das 2.Einzel und brachte Stahl I auf Siegkurs. Und Neuzugang T.Gruch ... Weiterlesen


  • 13 Februar

    Sehr gute Mannschaftsergebnisse führten zum Teilerfolg der I. Mannschaft

    p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 12.0px Times} Am Wochenende traten alle Mannschaften  der SG Stahl  Brandenburg zum fälligen Punktspiel an. Die erste Mannschaft spielte  auswärts  am Samstag beim BV Pritzerbe. Favorit dieser Partie waren die Pritzerber. Die Stahl Spieler waren sich der schweren Aufgabe  bewusst, ein Sieg musste her  um die Laterne  der Staffel ab zu geben. Trotz bester Saisonleistung  der SG Stahl  verloren die Brandenburger  knapp mit 1479 zu 1489 Points.   Beste Einzelspieler bei Stahl war wieder einmal Peter Sprung mit sehr guten 293 gefolgt von  Paul Filipski mit 258,Klaus Dieter Bloh mit 251 und Marko Riebe mit 240 Points. Die Pritzerber Falk Borowiak  mit 287,Henry Schulz mit 248 und der Senior Horst Brauer mit 245 Points waren die Besten ihrer Mannschaft.   Am Sonntag war die III. Mannschaft aus  Netzen der Gastgeber. Die ersten drei Spieler von Stahl  erkämpften einen Vorsprung von 101 Punkten, Dank der Partie von Marko Riebe  mit hervorragenden  292 Points. Das Schlusstrio musste nur die Leistung vom Vortage erzielen dann wäre der Sieg perfekt.   Das Schlusstrio der Netzen er, Dietmar Rozanski mit 224,Sven Pietsch 267 und Jens Brettschneider mit 296 Punkten  machten es den Brandenburgern sehr schwer. Peter Sprung als Schlußstarter musste 287 Points erzielen um den Sieg nach Hause zu fahren. Mit einem eisernen Willen und mit großer Konzentration schaffte er das Unmögliche und erzielte wieder einmal mit 301 Punkten die beste Leiste Leistung seiner Mannschaft. Peter Lücke erzielte mit 245 Points ebenfalls ein gutes Ergebnis an diesem Tage. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man die Laterne an den WSV Stahl Beetzsee I ab geben. Die zweite Mannschaft empfing zu Hause am Samstag die 3.Mannschaft vom WSV Stahl Beetzsee. Knapp mit 806 zu 798 Points gewannen die Stahlspieler dieses Match .Beste Spieler von Stahl waren Volkmar Singer mit 249 und Conrad Mehlhorn mit 234 Points. Bei WSV Stahl waren es Wolfgang Leinert 210,Frank Michael Tandel 209 und Dieter Schierhorn mit 201 Points. Die dritte Mannschaft musste beim SV 54 Luckenwalde antreten und war trotz kämpferischer Leistung chancenlos. Mit 744 zu 851 Points verlor das Team von Stahl  das Spiel gegen  die Luckenwalder. Beste aus  Luckenwalder war Klaus Thoms mit 262 und Ringo Mannhaupt mit 226 Points. Bei Stahl war es Daniel Böhl mit 219 und Manfred Nitsch mit 187 Points. Für die restlichen Punktspiele wünschen wir allen Mannschaften viel Erfolg und der 1.und 3.Mannschaft den Klassenerhalt!
      ...
    Weiterlesen
  • 01 Februar

    Lutz Buntins wurde Vize-Landesmeister im Einzel und Doppel

    Bei den diesjährigen Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren in Hohen Neuendorf waren die Spieler(innen) der SG Stahl sehr erfolgreich. Susanne Stugk, Klaus Volbert und Lutz Buntins konnten sich wiederum für Norddeutschen Meisterschaften der Senioren im März in Hamburg qualifizieren.   Bei den Damen in der Altersklasse 40 belegte Susanne Stugk im Einzel den 3.Platz. Nach starker Leistung schlug sie die Mitfavoritin S.Ahlers(Stahnsdorf), verlor aber gegen die spätere Siegerin V.Schneider (Stahnsdorf). Im Doppel stand sie mit Partnerin I.Feldhaus(Fichtenwalde) im Finale, verlor aber gegen die Stahnsdorferinnen.   Norbert Spilke(AK 50) wurde in der Vorrundengruppe Dritter und verpasste so den Einzug in die Einzel-Endrunde. Landesmeister wurde K.Fischer(Stahnsdorf). Im Doppel nutzten N.Spilke und H.Janke(Potsdam) ihre Chance und spielten sich bis ins Halbfinale vor. Gegen K.Fischer/G.Stamm war aber Endstation. Doppel-Landesmeister wurden die Gebrüder Kirsten (Finow).   Lutz Buntins startete in der AK 60 und zog im Einzel als Gruppenzweiter sicher in die Endrunde. Dort schlug er den Hauptgesetzten J.Matern(Senftenberg) und zog dann ins Finale ein. Nach großem Kampf verlor L.Buntins das Endspiel gegen P.Schulze(Vetschau) 1:3. Im Doppel erreichten Titelverteidiger L.Buntins/G.Bieber (Waldstadt) nach starkem Spiel wieder das Finale, mussten sich aber J.Matern/P.Schulze 1:3 geschlagen geben.   In der AK 70 bei den Herren spielten sich Klaus Volbert und Bernd Rößler in die Einzel-Endrunde. Durch einen Sieg gegen seinen Mannschaftskameraden zog K.Volbert ins Halbfinale ein. Dort verlor K.Volbert etwas unglücklich im 5.Satz gegen H.Schönrock (Senftenberg). Landesmeister wurde E.Hanke(Hohen Neuendorf). Auch im Doppel holte K.Volbert mit J.Brackmann(Jüterbog) den 3.Platz. Im Halbfinale verloren sie gegen Steinert/Schönrock(Senftenberg).  
      ...
    Weiterlesen
  • 29 Januar

    Auf in eine neue Ära

    Die Winterpause ist vorbei,  die 1.Reihe-Stürmer haben ihr Kampfgewicht erreicht und nun geht es daran wieder die dazugehörige Beweglichkeit dazu zugewinnen. Doch das heißt nicht das wir nicht noch Verstärkung gebrauchen könnten. Nächster Auftritt der Männer wird Ende März in Halle sein bei der Mitteldeutschen 7er-Liga.  Also gehen wir´s an. Wo bleibst Du eigentlich das Training hat begonnen und fehlst immer noch. In diesem Sinne Stahl- Feuer.
      ...
    Weiterlesen

Unsere Abteilungen



Behindertensport

Billard

Bowling


Rugby

Kraftsport

Gymnastik


Tischtennis


Tauchsport / Flossenschwimmen



© 1950 - 2018 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse