Zutritt zum Hallenkomplex jetzt mit 3G-Regelung

Seit den 4. März 2022 tritt für alle Sportstätten die 3G-Regelung in Kraft. ➡️ Hinweis zu den Regelungen
Stand: 08.03.2022, 16:30 Uhr

Unser Verein

Angebote eines Vereins mit Tradition und Zukunft

1950 gegründet als Sportverein namens "BSG Stahl Brandenburg" war der Verein eine der größten Betriebssportgemeinschaften der DDR mit zeitweise über 2.000 Mitglieder. Der Verein SG Stahl Brandenburg wurde nach der deutschen Wiedervereinigung am 6. Juli 1990 in das Vereinsregister als offizeller Nachfolgeverein eingetragen. Aktuell besthl der Verein aus 8 Abteilungen.

Aktuelles

05 Mai

Mitgliederinfo zur Fusion zwischen SG Stahl Brandenburg e.V. und BSRK 1883 e.V.

Liebe Mitglieder, um unsere Vorstandsarbeit transparent zu gestalten, im Folgenden eine kurze Zusammenfassung zum Stand der geplanten Fusion: Nachdem es pandemiebedingt wieder möglich war, hat der Vorstand, wie auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossen, die Fusionsgespräche mit dem BSRK 1883 e. V. im September 2021 aufgenommen. Wir bildeten ein Kernteam, welches sich mit den Fusion ... Weiterlesen


  • 08 März

    Zutritt wieder für alle (3G Regelung)

    Seit den 04. März 2022 haben wieder alle Personen Zutriff zu unseren Sporteinrichtungen, da die 3G-Regelung in Kraft tritt.Weitere Informationen können aus dem Schreiben des MBJS entnommen werden:- Dritte SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung Erläuterungen der Änderungen für den Bereich SPORT- Übersicht über die Infektionsschutz-Regelungen im Sport
      ...
    Weiterlesen
  • 14 Dezember

    Überzeugender Sieg zum Saisonabschluss

    Im letzten Spiel der TT-Hinrunde konnte Stahl Brandenburg in der Landesliga einen souveränen Sieg gegen Sperenberg einfahren. Erstmals in Bestbesetzung antretend ging Stahl nach den ersten Einzeln schnell 4:0 in Führung. Ronny Zehe (3 Siege) schlug dabei die Nr. 1 der Gäste. Da Philip Wittek und Norbert Spilke ebenfalls ungeschlagen blieben war das Spiel früh entschieden. Mario Lingner holte auch zwei Einzelsiege. So ließen die Stahl-Spieler nur einen Ehrenpunkt für die Gäste zu und siegten hoch mit 11:1.Durch diesen Sieg rutschte Stahl I in der Abschlusstabelle der Hinrunde bis auf den 7.Platz vor und verließ so die Abstiegsplätze. Damit erreichte die Mannschaft das Wunschziel, denn nach dem Weggang (T.Gruchala und C.Neumann) bzw. Ausfall (P.Wittek) von 3 Stammspielern wird es auch in der Rückrunde schwer, die TT-Landesliga zu halten.In der 3. Landesklasse sicherte sich Stahl II mit dem Heimsieg gegen das Schlusslicht Motor Falkensee den 8.Tabellenplatz. Stützen der Mannschaft sind vor allem Klaus Volbert (Spielverhältnis 19:5) und Susanne Stugk. Aber auch Yannik Richter hat sich positiv entwickelt (Spielverhältnis 7:8). Doch da Lutz Buntins in die 1.Mannschaft aufrückte, verlor Stahl II auch an Spielstärke. So kam auch Oldie Dieter Herrmann wieder zum Einsatz.In der Kreisliga erspielte sich Stahl III zur Saison-Halbzeit die Tabellenführung. Die Mannschaft mit Uwe Tietz, Dennis Rämke, Klaus Fischer, Günther Mikler und Frank Tietze blieben dabei ungeschlagen.Stahl IV belegte einen tollen 3.Tabellenplatz. Hier spielen Christopher Scholze, Ralph Zürner, Bernd Rößler, Rolf Willmann und Nachwuchsspieler Luca Dommes.Stahl V ist Herbstmeister in der Kreisklasse und die Seniorenmannschaft Stahl VI belegt dort den 6.Tabellenplatz.
      ...
    Weiterlesen
  • 05 Dezember

    Stahl- TT-Spieler erfolgreich und Danke Lothar

    In der TT-Landesliga empfing Stahl Brandenburg den Tabellennachbarn Optik Rathenow und siegte nach starker Mannschaftsleistung sicher mit 9:3. Ronny Zehe und Mario Lingner (2 Einzelsiege) brachten Stahl nach den ersten Einzeln nach vorn, doch die Gäste glichen zum 2:2 aus. Doch danach dominierten die Stahl-Spieler. Ronny Zehe blieb mit drei Siegen ungeschlagen. Norbert Spilke (2) und Lutz Buntins (2) steigerten sich. So holte Stahl I einen überzeugenden Mannschaftssieg.Am nächsten Samstag findet dann das letzte Saisonspiel gegen Sperenberg in der TT-Halle an der Gördenbrücke statt.In der 3.Landesklasse gewann Stahl II das Kellerduell gegen Motor Falkensee V  an heimischen Tischen mit 8:4. Vor allem den Senioren Klaus Volbert und Lothar Hauswald , die mit jeweils 3 Einzelsiegen ungeschlagen blieben, war es zu verdanken, das Stahl II spielentscheidend 5:1 in Führung ging. Auch Yannick Richter spielte konzentriert und holte zwei wichtige Punkte.Nach dem Ende der Hinrunde wird uns Lothar Hauswald verlassen, er wechselt nach vielen erfolgreichen Jahren bei Stahl Brandenburg zurück nach Premnitz.Danke Lothar für die schöne Zeit.
      ...
    Weiterlesen

Unsere Sponsoren



Unsere Abteilungen



Behindertensport

Billard

Bowling


Rugby

Kraftsport

Gymnastik


Tischtennis


Tauchsport / Flossenschwimmen



© 1950 - 2022 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK