Trainingsbetrieb ist einzustellen

Aus aktuellem Anlass der Corona-Pandemie, ist der Trainingsbetrieb unseres Vereins bis auf weiteres und ohne Ausnahme sofort einzustellen.
Bitte vermeidet näheren Kontakt und achtet auf Eure Gesundheit.
Stand: 18.03.2020, 16:40 Uhr

Unser Verein

Angebote eines Vereins mit Tradition und Zukunft

1950 gegründet als Sportverein namens "BSG Stahl Brandenburg" war der Verein eine der größten Betriebssportgemeinschaften der DDR mit zeitweise über 2.000 Mitglieder. Der Verein SG Stahl Brandenburg wurde nach der deutschen Wiedervereinigung am 6. Juli 1990 in das Vereinsregister als offizeller Nachfolgeverein eingetragen. Aktuell besthl der Verein aus 8 Abteilungen.

Aktuelles

08 März

Mario Lingner setzte den Schlusspunkt

In der TT-Landesliga empfing Stahl Brandenburg den Verbandsliga-Absteiger Sperenberg und bot an heimischen Tischen beim 10:6-Sieg eine starke Mannschaftsleistung. Spilke/Zehe verloren zwar das 1.Doppel, aber Neumann/Lingner bewiesen Nervenstärke und siegten. Nach den ersten Einzeln ging dann Sperenberg mit 4:2 in Führung- nur N.Spilke gewann sein Einzel. Doch die Stahl-Spieler wussten sich zu stei ... Weiterlesen


  • 19 Februar

    Stahl III mit Doppelsieg

    In der 3.Landesklasse spielte Stahl III auswärts gegen den Tabellennachbarn Brieselang III. In der spannenden Partie zweier gleichstarker Mannschaften hieß es nach den Doppeln 1:1. A in den Einzelspielen blieb es bis zum Stand von 5:5 ausgeglichen. Christian Wetzel überzeugte mit drei Siegen, auch Susanne Stugk holte zwei Punkte. Doch Gerhard Klockenberg machte an diesem Tag den Unterschied aus. Mit vier Einzelsiegen führte er seine Mannschaft zum verdienten 10:8-Sieg gegen Brieselang.Im zweiten Spiel empfing Stahl III den Tabellenführer Ketzin III und erkämpfte durch eine starke Mannschaftsleistung einen überraschenden 10:5-Heimsieg. Dabei holten S.Stugk/G.Klockenberg den Doppelpunkt. Christian Wetzel und Susanne Stugk spielten stark auf und gewannen je drei Einzel. Auch Gerhard Klockenberg holte zwei Punkte. Doch entscheidend war wohl, dass Yannik Richter mit einer Superleistung zwei Einzelsiege gegen den Tabellenführer holte. Stahl III rutschte mit dem dritten Mannschaftssieg in Folge auf den 6. Tabellenplatz der 3. Landesklasse vor.Stahl I spielte in der TT-Landesliga an heimischen Tischen gegen Ludwigsfelde. M.Lingner/C.Neumann gewannen souverän das Doppel, während das 2.Doppel verloren ging. Ronny Zehe und Norbert Spilke gewannen drei Einzel gegen die sicheren und spielstarken Gäste. Doch als beim Stand von 5:4 Tomazs Gruchala seinen wichtigen Einzelsieg holte und Mario Lingner die Nr.1 der Ludwigsfelder schlug, war das Spiel entschieden. Stahl I gewann am Ende 10:5 und festigte den 3.Tabellenplatz.In der 2.Landesklasse kassierte Stahl II bei Hellas Nauen IV eine schmerzliche 8:10-Niederlage. Nach den Doppeln stand es 1:1. Die Stahl-Spieler erwischten den besseren Start und gingen nach den ersten Einzeln 4:2 in Führung. Doch Nauen glich schnell wieder aus. Obwohl Klaus Volbert souverän aufspielte und alle vier Einzel gewann, reichte es am Ende für Stahl II nicht zu einem Punktgewinn. Lutz Buntins (2) und Daniel Popp holten die weiteren Punkte für Stahl.
      ...
    Weiterlesen
  • 09 Februar

    Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren

    Bei den diesjährigen Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren in Doberlug-Kirchhain konnten die Spieler der SG Stahl nicht an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen.  In der Altersklasse 70 spielte sich Titelverteidiger Klaus Volbert durch zwei Siege in die Einzel-Endrunde. Dort traf er im Viertelfinale auf den „ewigen“ Rivalen J.Brackmann (Jüterbog) und schied nach gutem Spiel aus. Landesmeister wurde J.Lehmann (Vetschau) vor G.Rehwinkel (Fürstenwalde). Bernd Rößler belegte im Doppel mit M.Bartel (Fichtenwalde) den 3.Platz. Lothar Hauswald startete in der AK 65 und zog im Einzel als Gruppenerster sicher in die Endrunde. Dort wusste er sich zu steigern und zog durch einen hart erkämpften Sieg ins Halbfinale ein. Leider verlor er hier gegen V.Löwe (Cottbus), belegte aber einen sehr guten 3.Platz bei den Landesmeisterschaften. Lothar Hauswald konnte sich aufgrund seiner starken Leistung für Norddeutschen Meisterschaften der Senioren qualifizieren. Norbert Spilke(AK 50) spielte konzentriert auf und wurde in der Vorrunde Gruppenerster. Im K.O.-System kämpfte auch er sich bis ins Halbfinale. Dort konnte er den späteren Landesmeister K.Fischer(Stahnsdorf) zwar fordern, verlor aber 1:3. Im Doppel nutzten N.Spilke und H.Janke(Potsdam) ihre Chance und zogen ebenfalls ins Halbfinale ein. Leider mussten sie sich – obwohl sie einen Matchball hatten- mit 2:3 Sätzen gegen die Doppel-Landesmeister D.Schiffler/C.Köbisch (Finsterwalde/Geltow) geschlagen geben. So blieb es bei dem 3.Platz bei den Senioren-Landesmeisterschaften.
      ...
    Weiterlesen
  • 12 Januar

    Stahl TT-Spieler starten erfolgreich in die Rückrunde

    In der TT-Landesliga empfing Stahl Brandenburg im ersten Spiel des neuen Jahres den Tabellennachbarn Hellas Nauen II. Spilke/Zehe gewannen das 1.Doppel, aber Neumann/Lingner verloren knapp im 5.Satz. Nach den ersten Einzeln ging Stahl 4:2 in Führung. N.Spilke verlor etwas unglücklich sein Spiel. Aber Mario Lingner und Christoph Neumann spielten überzeugend auf, gewannen alle ihre Einzel und wurden so zu den Matchwinnern . Auch R.Zehe(2) holte wichtige Einzelsiege. Am Ende gewann Stahl I 10:5 und rutscht auf den 2.Tabellenplatz der Landesliga vor. Auch Stahl II startete in der 2.Landesklasse erfolgreich in die Rückrunde. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten Falkensee III gab es einen klaren 10:3-Sieg. Durch den Doppelsieg von Gruchala/Popp stand es zu Beginn 1:1. L.Buntins verlor das 1.Einzel. Doch dann zeigten die Stahl-spieler ihre Stärken und gewannen sieben Spiele in Folge. Das war die Entscheidung. Erfolgreichste Spieler für Stahl II waren Tomasz Gruchala und Daniel Popp mit jeweils 3 Siegen, K.Volbert (2) und L.Buntins holten die weiteren Punkte. In der 3.Landesklasse besiegte Stahl III im Heimspiel den Tabellendritten Pessin überraschend und klar mit 10:1. Nach den Doppeln stand es erwartungsgemäß 1:1. Stugk/Klockenberg gewannen. Doch in den Einzeln wurden die favorisierten Gäste einfach vom Tisch gefegt. Tolles Tischtennis der Stahl-Spieler und 4 Siege brachten die überraschende 5:1–Führung für Stahl. Pessin war angeschlagen und Stahl III dominierte weiter und gewann alle Einzelspiele zum hoch verdienten Mannschaftssieg. Für Stahl spielten: C.Wetzel, S.Stugk, G.Klockenberg und F.Tietze
      ...
    Weiterlesen

Unsere Abteilungen



Behindertensport

Billard

Bowling


Rugby

Kraftsport

Gymnastik


Tischtennis


Tauchsport / Flossenschwimmen



© 1950 - 2020 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK