Unser Verein

Angebote eines Vereins mit Tradition und Zukunft

1950 gegründet als Sportverein namens "BSG Stahl Brandenburg" war der Verein eine der größten Betriebssportgemeinschaften der DDR mit zeitweise über 2.000 Mitglieder. Der Verein SG Stahl Brandenburg wurde nach der deutschen Wiedervereinigung am 6. Juli 1990 in das Vereinsregister als offizeller Nachfolgeverein eingetragen. Aktuell besthl der Verein aus 8 Abteilungen.

Aktuelles

10 Februar

Tauchferien in Aegypten

Einige Jugendliche der Abteilung Flosseschwimmen zog es in den Winterferien zusammen mit weiteren Tauchern nach Marsa Alam. Einige absolvierten eine Ausbildung,andere sammelten viele neue Taucherfahrungen. Zusammen freuten Sie sich über einen schönen gemeinsamen Urlaub. (weitere Bilder in der Bildergalerie) ... Weiterlesen


  • 05 Februar

    Klaus Volbert wurde Landesmeister im Einzel und Doppel

    Auch bei den diesjährigen Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren in Jüterbog waren die Spieler(innen) der SG Stahl sehr erfolgreich. Susanne Stugk, Klaus Volbert und Lothar Hauswald konnten sich nach starken Leistungen für Norddeutschen Meisterschaften der Senioren qualifizieren. Bei den Damen in der Altersklasse 40 erreichte Susanne Stugk als Gruppenzweite die Endrunde im Einzel. Im Halbfinale schlug sie die Mitfavoritin S.Ahlers(Stahnsdorf) und stand im Finale. Dort verlor sie zwar gegen A.Richter (Vetschau), konnte sich aber als Vize-Landesmeisterin feiern lassen. die spätere Siegerin V.Schneider (Stahnsdorf). Im Doppel belegte Susanne Stugk mit Partnerin G.Rossmann (Jüterbog) den 3.Platz. Norbert Spilke(AK 50) wurde in der Vorrundengruppe Dritter und verpasste so den Einzug in die Einzel-Endrunde. Landesmeister wurde K.Fischer(Stahnsdorf). Im Doppel nutzten N.Spilke und H.Janke(Potsdam) ihre Chance nicht und verloren schon im Viertelfinale. Doppel-Landesmeister wurden die Gebrüder Kirsten (Finow). Lothar Hauswald startete in der AK 65 und zog im Einzel als Gruppenzweiter sicher in die Endrunde. Dort wusste er sich zu steigern und erreichte durch zwei sichere Siege das Endspiel. Dort wartete niemand anderes als der Vize-Weltmeister Bernhard Thiel (Finow). Im Finale hatte Lothar Hauswald keine Chance, wurde aber Vize-Landesmeister.Im Doppel erreichte Lothar Hauswald mit Partner R.Dulinsky (Dahlewitz) das Halbfinale und wurden Dritte.  In der AK 70 bei den Herren spielte sich Klaus Volbert in die Einzel-Endrunde. Durch schwer erkämpfte Siege zog auch er ins Finale ein. Dort spielte er hervorragendes Tischtennis und fügte dem Favoriten J.Lehmann (Vetschau) eine klare 0:3-Niederlage zu. Klaus Volbert wurde Senioren-Landesmeister. Auch im Doppel holte K.Volbert mit A.Rozinski (Guben) den Landesmeistertitel. Im Finale gewannen sie verdient gegen Lehmann/Kokola. Dieter Herrmann schaffte in der AK 75 durch einen 2.Platz in den Gruppenspielen den Sprung ins Halbfinale. Dort verlor er denkbar knapp im 5.Satz gegen P.Illner (Luckenwalde) und belegte so den 3.Platz. Landesmeister wurde W.Koch (Frauendorf). Bilder der Landesvizemeisterin Susanne Stugk  
      ...
    Weiterlesen
  • 15 Dezember

    Stahl-Senioren bei den TT-Meisterschaften erfolgreich

    Bei den Tischtennis-Landesbereichsmeisterschaften der Senioren am Wochenende in Jüterbog spielten die Stahl-Spieler in ihren Altersklassen stark auf. 4 Meistertiteln, 2 Vizemeister und vier 3.Plätze sind eine tolle Bilanz. In der Altersklasse 50 erreichte Norbert Spilke als Gruppensieger die Einzel-Endrunde, verpasste aber durch eine 1:3-Niederlage gegen Mehlis den Sprung ins Halbfinale.Dafür spielte er im Doppel mit H.Janke (Potsdam) stark auf und holte durch einen sicheren 3:0-Erfolg gegen Abel/Mehlis (Sperenberg) den Meistertitel im Doppel. In der AK 60 dominierten Lutz Buntins und N.Grossmann (Neustadt) das Teilnehmerfeld. Im Doppelwettbewerb spielten Buntins/Grossmann souverän auf und holten am Ende ungefährdet den Doppeltitel. Aber auch im Einzel war L.Buntins erfolgreich. Im Endspiel verlor er knapp gegen seinen Doppelpartner und wurde Vizemeister. Lothar Hauswald startete in der AK 65 und wurde souverän Gruppensieger. In der K.O.-Runde wurde er dann erst im Halbfinale von Dulinsky(Dahlewitz) gestoppt. Meister wurde Böning (Potsdam). Im Doppel erreichte L.Hauswald mit Partner Dulinsky sogar das Finale. Das ging gegen Mensing/Hamm (Potsdam) aber leider verloren. In der AK 70 schafften es alle drei Stahl-Spieler nach den Gruppenspielen bis ins Halbfinale des Einzel-Wettbewerbs. Während Gerhard Klockenberg und B.Rößler den 3.Platz belegten, wurde Klaus Volbert durch seinen Finalsieg gegen Schiller (Ludwigsfelde) zum 3.Mal hintereinander Landesbereichsmeister im Einzel.Das Stahl-Doppel Volbert/Klockenberg holte in der AK 70 auch den 2.Meistertitel. Sie besiegten Brackmann/Schiller (Jüterbog/Ludwigsfelde) im Finale mit 3:2 Sätzen. Mit diesen tollen Erfolgen haben sich die Stahl-Spieler auch für die Landesmeisterschaften der Senioren im Januar in Jüterbog qualifiziert.  
      ...
    Weiterlesen
  • 27 November

    1. Brandenburger Adventssingen

    Am Freitag, den 7. Dezember, lädt der FC Stahl Brandenburg zum 1. Brandenburger Adventssingen ein. Dabei werden neben den Fußballern auch die Volleyball-Sportfreunde VC Blau-Weiß, die Karnevalistin BKC 1964 e.V. und KCH "Havelnarren" e.V. sowie von unserem Verein, dem SG Stahl Brandenburg e.V. vertreten sein.Lasst uns gemeinsam die Adventszeit einläuten und uns untereinander besser kennenlernen bei einem (oder auch zwei...) Tassen Glühwein. Wir wünschen uns eine große Teilnahme aus den eigenen Reihen und freuen uns am 7. Dezember zu sehen. Und nicht vergessen: "Schön mitsingen!"Wann und Wo?Am Stadion auf dem QuenzAb 17.30 Uhr ist Einlass 
      ...
    Weiterlesen

Unsere Abteilungen



Behindertensport

Billard

Bowling


Rugby

Kraftsport

Gymnastik


Tischtennis


Tauchsport / Flossenschwimmen



© 1950 - 2019 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK