Ab 16.06. weitere Corona-Lockerungen

Da die Stadt Brandenburg an der Havel aktuell (22.06.) mit dem Inzidenzwert unter 20 liegt, entfällt für den kontaktlosen Indoorsport die Testpflicht.
Abstandsregeln, Hygieneregeln, Lüften, Kontaktverfolgung u.ä. bleiben weiterhin bestehen. In den Umkleidekabinen sind die Masken zu tragen.
Stand: 30.06.2021, 12:50 Uhr

Unser Verein

Angebote eines Vereins mit Tradition und Zukunft

1950 gegründet als Sportverein namens "BSG Stahl Brandenburg" war der Verein eine der größten Betriebssportgemeinschaften der DDR mit zeitweise über 2.000 Mitglieder. Der Verein SG Stahl Brandenburg wurde nach der deutschen Wiedervereinigung am 6. Juli 1990 in das Vereinsregister als offizeller Nachfolgeverein eingetragen. Aktuell besthl der Verein aus 8 Abteilungen.

Aktuelles

24 November

Corona News

Ab Mittwoch den 24.11.2021. tritt für alle Sportstätten die 2G-Regelung in Kraft. Bedingungen und Ausnahmen sind der öffentlichen Presse oder den Aushängen in den Sportstätten zu entnehmen. siehe hierzu: www.brandenburg.de Buntins   ... Weiterlesen


  • 07 November

    Stahl TT-Spieler mit wenig Fortune

    In der TT-Landesliga hat Stahl Brandenburg im Auswärtsspiel gegen Wittenberge eine unglückliche 5:9-Niederlage kassiert. Zu Beginn verloren Buntins/Popp das Doppel, auch Zehe/Spilke mussten sich im 5.Satz in der Verlängerung geschlagen geben. In den Einzeln hielt Stahl dagegen. Ronny Zehe gewann alle drei Spiele, Norbert Spilke siegte zweimal. Allerdings verlor er das letzte Einzel wiederum im 5.Satz in der Verlängerung. Dadurch kam es zur Niederlage statt des möglichen Unentschiedens.Im zweiten Spiel empfing Stahl I Hellas Nauen II. Wieder verlor Stahl beide Doppel, Spilke/Zehe wieder in der Verlängerung des 5.Satzes. Ronny Zehe und Norbert Spilke glichen mit den ersten Einzeln aus. Mario Lingner mit starker Leistung ( 2 Siege) und Lutz Buntins brachten Stahl 6:4 in Führung. Stahl I schien auf der Siegerstraße zu sein. Doch Ronny Zehe patzte und Norbert Spilke verlor sein Einzel wiederum in der Verlängerung des 5.Satzes. Aber Lutz Buntins wuchs im letzten Spiel über sich hinaus, holte seinen 2.Einzelsieg und rettete das 7:7-Unentschieden.In der 3.Landesklasse spielte Stahl II an heimischen Tischen gegen Tabellennachbarn VfL Nauen. Auch hier gingen beide Doppel im 5.Satz verloren. Nachdem Klaus Volbert sein Einzel  etwas unglücklich verlor, stand es auf einmal 5:0 für die Gäste. War das schon die Entscheidung? Yannick Richter holte den ersten Punkt für Stahl. Klaus Volbert und überraschend Dieter Herrmann führten Stahl II mit je 2 Einzelsiegen beim Stand von 5:7 wieder heran. Die letzten beiden Spiele mussten entscheiden. Leider verloren Dennis Rämke und Yannick Richter jeweils im 5.Satz. So endete das spannende Mannschaftsspiel 9:5 für VfL Nauen.
      ...
    Weiterlesen
  • 25 Oktober

    Starker Auftritt des TT-Nachwuchses

    Endlich konnten sich die tischtennisbegeisterten Kinder und Jugendliche der Stadt Brandenburg wieder untereinander sportlich messen. Am vergangenen Wochenende fand die Stadt- bzw. Kreismeisterschaft statt. Die Vereine TTC Post Brandenburg, ESV Kirchmöser und die SG Stahl Brandenburg waren vertreten. Nach der langen, coronabedingten Pause durch das Verbot von Hallentraining zeigte sich der Trainingsfleiß der letzten Wochen aller Beteiligten in den Ergebnissen.Der Nachwuchs der SG Stahl Brandenburg konnte insgesamt in 4 Altersklassen 4 erste, 3 zweite und 2 dritte Plätze mit nach Hause nehmen. Besonders erfreulich war die Teilnahme und die ersten Erfolge von Clemens Jansen, Ben Kettmann und Tyler Weingärtner, die erst seit kurzem in unserem Verein trainieren.Für die Spieler Luca Dommes (3. Platz Einzel, 3. Platz Doppel), Ansgar Rämke (1. Platz Einzel; 1. Platz Doppel); Emilian Wetzel (2. Platz Einzel; 1. Platz Doppel); Sascha Thiele (1. Platz Einzel; 1. Platz Doppel); Clemens Jansen (2. Platz Einzel; 1. Platz Doppel) und Tyler Laux (4. Platz Einzel; 2. Platz Doppel mit Timo Augennadel) geht es nun am ersten Novemberwochenende nach Treuenbrietzen zur Bereichsmeisterschaft.
      ...
    Weiterlesen
  • 04 Oktober

    Erfolgreicher Havelcup im Flossenschwimmen

     Mittwoch starteten die Brandenburger Flossenschwimmer der SG Stahl erfolgreich ins neue Wettkampfjahr. Nach langer (coronabedingter) Pause organisierten sie, unterstützt durch zahlreiche Helfer, den Havelcup. Hierzu reisten auch der TC Potsdam und Flossenschwimmer aus Babelsberg an. Auf dem Programm standen 50/100/200 m Finswimming und 50 m Apnoe. Alina und Alexander Albrecht von der SG Stahl könnten einen sehr guten Einstand zeigen und hielten bei der starken Konkurenz mit. Dies spiegelte sich im Erreichen von Bestzeiten wider. Maurice Hopf feierte einen erfolgreichen Einstand ins Wettkampfgeschehen. So konnte er über 50 und 100 m Finswimming zeigen, dass er kontinuierlich trainiert. Den Abschluss bildeten die 50m Apnoe. Hierbei wird nur mit der Monoflosse die Strecke ohne aufzutauchen geschwommen. Der Sportler Tom Klutzny meisterte die Strecke ebenso wie alle anderen Teilnehmer. Nun gilt es die Leistungen zu stabilisieren und auszubauen. Diesen Artikel findest du auch auf Meetingpoint
      ...
    Weiterlesen

Unsere Sponsoren



Unsere Abteilungen



Behindertensport

Billard

Bowling


Rugby

Kraftsport

Gymnastik


Tischtennis


Tauchsport / Flossenschwimmen



© 1950 - 2021 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK