Stahl-Jungen sind Tabellenführer

Veröffentlicht am 08. Oktober 2017  /  Kategorie Tischtennis

Im Spitzenspiel der Nachwuchs-Landesliga traf Stahl auswärts auf den Mitfavoriten Einheit Potsdam. Stahl begann stark, M.Ludloff/B.Christensen und A.Ziem/J.Richter gewannen beide Doppel. Aber nach den ersten Einzeln stand es wieder 3:3 unentschieden. J.Richter und M.Ludloff hielten mit jeweils drei Siegen Stahl im Spiel. Beim Stand von 7:7 gewann der Stahl-Nachwuchs dann drei Einzel. A.Ziem (2) sicherte mit dem letzten Einzelsieg den überraschenden 10:8-Erfolg für die Stahl-Spieler.
Auch im Heimspiel gegen Roskow kam es zu einem spannenden, gutklassigem Match. M.Ludloff/F.Kleinsorge gewannen ihr Doppel. 1:1. Beide siegten auch im ersten Einzel, während A.Ziem und J.Richter jeweils knapp im 5.Satz verloren. 3:3. Nach den nächsten Einzeln ging Stahl dann 6:4 in Führung. F.Kleinsorge war mit drei Einzelsiegen bester Spieler. M.Ludloff, A.Ziem und J.Richter gewannen jeweils zweimal. So verteidigte Stahl die Führung und gewann durch eine starke Mannschaftsleistung am Ende 10:8. Lohn für diese Leistung ist die Tabellenführung in der TT-Landesliga Jungen.

In der TT-Landesliga kassierte Stahl I im Auswärtsspiel bei Potsdam-Waldstadt eine vermeidbare Niederlage. Stahl verlor zu Beginn des Punktspiels beide Doppel, konnte sich aber in den Einzeln steigern. M.Lingner und S.Güttke gewannen ihre beiden Einzel im unteren Paarkreuz und brachten Stahl I 6:4 in Führung. Doch R.Zehe und N.Spilke patzten, sie verloren gegen die Nr.3 der Waldstädter. So stand es vor dem letzten Einzel 9:8 für Potsdam. M.Lingner spielte stark, verlor am Ende jedoch knapp im 5.Satz gegen die Potsdamer Spitzenspieler J.Brunlieb. Damit war die bittere 8:10-Niederlage perfekt.

Mit zwei souveränen Siegen stürmte Stahl III in der 3.Landesklasse auf den 2.Tabellenplatz. Im Heimspiel gegen VfL Nauen gewannen die Stahl-Spieler beide Doppel und ließen auch in den Einzeln den Gästen kaum eine Chance. Am Ende siegte Stahl III sicher mit 10:2. Die Punkte holten K.Volbert (3), G.Klockenberg, S.Stugk (3) und F.Tietze.
Auch auswärts gegen Premnitz II war Stahl III überlegen. Stahl verlor nur ein Doppel, gewann anschließend alle acht Einzel und siegte 10:1.

© 1950 - 2017 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse