Kategorie Tauchsport

Erfolgreicher Tag für Flossenschwimmer

 Am Samstag den 21.10.2017 gin es für die Flossenschwimmer der SG Stahl Brandenburg zum 1. Mitteldeutschen Cupnach Chemnitz. Mit sehr guten Leistungen konnte sich Ella Laschet gleich 3x über Silber und 1x über Bronze freuen.Ihr Bruder Nikolaus Laschet stand dem in nix nach und holte sich 4x die silberne Medaille ab. Tim Boltzmann sicherte sich ebenfalls eine SIlbermedaille und rundete diese mit weiteren guten Ergebnissen ab.Elias Mittelbach musste sich in einem starken Teilnehmerfeld seiner ALtersklasse geschlagen geben.Als besondere Aufmunterung nach dem doch recht langen Anfahrtsweg, ehrte der Veranstalter die Mannschaft mit einem Pokal für "die weiteste Anreise".Nach diesen guten Start in die neue Saison freuen sich Sportler und Trainer auf weitere hoffentlich erfolgtreiche Wettkämpfe.

Tauchsportler der SG Stahl Brandenburg unterwegs

Anfang September unternahmen einige Tauchsportler der SG Abteilung Tauchen einen mehrtägigen Ausflug in Richtung Sachsen zu dem Tauchsee Horka und dem Steinbruch Wassermann in Kamenz. Beide Ziele stellten schon auf Grund der örtlichen Bedingungen eine gewisse Herausforderung dar. Gemeinsam mit den noch anwesenden Tauchern aus Greiz mit welchen ein reger Kontakt geführt wird ging es in die tiefen der ehemaligen Steinbrüche. Viele Impressionen konnten dabei aufgefangen und bildlich erfasst werden.Bei minimal 6 Grad Wassertemperatur aber doch sehr warmen 21 Grad aussen Temperatur wurden an den Abendenden das erlebte nochmals durch die unterschiedlichen Kameraufnahmen genossen. Tom Klutzny unternahm während dieser Tauchtage einen Langzeit Tauchgang. Mit der entsprechenden Ausrüstung, Motivation und Unterstützung der gesamten anwesenden absolvierte er einen Tauchgang von einer Tauchzeit ja in Worten 2 Stunden und 10 Minuten  durchgehend unter Wasser. Danach war er sichtlich gezeichnet aber doch voller Tatendrang dies weiter fortzusetzen. Nach einem abschliessenden Meeting war die Woche leider wieder viel zu schnell rum.Tom Klutzny

37 strahlende und erwartungsvolle Gesichter im Marienbad

 Am vorletzten Ferientag kamen im Rahmen des Sommercamps des Stadtsportbundes Brandenburg 37 Kinder ins Marienbad, um dort unter Anleitung der Abteilung Flossenschwimmen der SG Stahl Brandenburg zu spüren, wie es sich anfühlt unter Wasser mit Flossen, Maske, und Atemhilfen sich zu bewegen. Erwartungsvoll standen die Kinder am Beckenrand. Nach einer kurzen Einweisung durch die erfahrenen Tauchsportler Rene Carben und Tom Klutzny erlebten die Kinder bis dato nicht dagewesenes. Schnell setzten sie die Tauchhinweise um, trauten sich nach und nach mehr und waren mit den unterschiedlichen Dingen, welche das Schwimmen und Tauchen so anspruchsvoll macht, vertraut. Ganz mutige wagten sich sogar kurzzeitig mit einem Atemgerät, Flossen und Maske unter Wasser und konnten somit knapp unterhalb der Wasseroberfläche erstmals spüren, wie es ist zu sehen, zu atmen und sich unter Wasser zu bewegen. Das große Finale stellte dann das Zusammenstellen der unter Wasser befindlichen Puzzleteile dar. Hier konnten alle gemeinsam zeigen, was innerhalb kurzer Zeit erlernt wurde, um sich unter Wasser mit oder ohne Hilfsmittel zu bewegen. Mit einem großen finalen Sprung vom 3-Meter-Brett wurde der gelungene Ferientag beendet. Tom Klutzny    

Alina Albrecht holt sich Deutschen Meistertitel

Am Wochenende fanden in Rostock die Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Finswimming statt. Gleich zu Beginn der dreitägigen Veranstaltung konnte sich Alina Albrecht den 1. Platz über 400m Streckentauchen und den 3. Platz über 50m Streckentauchen sichern. Mit einen 4. Platz über 100m Streckentauchen und weiteren Top 10 Plätzen rundete sie ihre sehr gute Gesamtleistung ab.Einen 3. Platz konnte sich die Staffel in der Besetzung Felix Euen, Nikolaus Laschet, Niels Raulf und Alexander Albrecht über 4x50m Flossenschwimmen ergattern. Nur knapp am Podium vorbei holte sich Felix Euen den 4. Platz über 50m Flossenschwimmen. Er schwamm durchgehend neue Bestzeiten und platzierte sich somit durchweg unter die Top8 seiner Altersklasse.Alexander Albrecht belegte den 6. Platz über 800m Flossenschwimmen, Nikolaus Laschet konnte sich über einen 7. Platz in 50m Flossenschwimmen freuen.Niels Raulf verbesserte seine Leistung deutlich, musste sich aber in einem starken Starterfeld geschlagen geben.

Flossenschwimmer: Ella Laschet unter Top10 in Deutschland

Am gestrigen Samstag fanden in Chemnitz die 27. Deutschen Kindermeisterschaften im Flossenschwimmen statt. Als jüngste Sportlerin der SG Stahl Brandenburg konnte sich Ella Laschet hierfür qualifizieren. Mit neuen Bestzeiten über 100m und 200m Flossenschwimmen und dem daraus resultierenden 8. Platz auf beiden Strecken, machte Ella deutlich, dass sie zu den Top Ten ihrer Altersklasse in Deutschland gehört. Mit einem 11. Platz über 50m Flossenschwimmen rundete sie ihr hervorragendes Ergebnis ab.
© 1950 - 2018 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK