Was für ein Rugby-Wochenende

Veröffentlicht am 22. November 2017  /  Kategorie Rugby

Das vergangene Wochenende stand ganz Bann des ovalen Lederei´s.

Zunächst trafen sich am Samstag den 18.11. wie bereits angekündigt die Mannschaften der Berlin/Brandenburger 7er-Liga zum letzten Turnier vor der Winterpause. Von 10 bis 17:oo Uhr kämpften die  8 Mannschaften um eine gute Platzierung. 

Am Ende entschied  die Mannschaft des USV Potsdam das Turnier, mit 22:7 gegen den BRC Berlin, klar für sich. Der Veltener RC verwies die Recken von SG Stahl Brandenburg mit 33:26 auf den 6. Platz.

Diesmal unterstützten die Stählernen andere Mannschaften mit Spielern um verletzungsbedingte Ausfälle zu kompensieren. Aber das Ergebnis zeigt auch, das weiterhin viel Arbeit vor der Mannschaft liegt. Bis März, da finden die nächsten Turniere statt, werden wir hart an uns arbeiten müssen.

Trotzallem ein toller Rugbytag für alle beteiligten.

Der Sonntag war den U12 Spielern gewidmet. Hier trafen die Mannschaften aus  Berlin, Potsdam und Brandenburg aufeinander. War am Vortag das Wetter, wegen der Kälte, schon nicht so besonders und es  schwer für die Spieler sich warm zu halten, so kam zu diesen Temperaturen auch noch Regen hinzu.

Tapfer und bis auf die Knochen nass, kämpften die Jungs und Mädchen um die Pokale. Die Mannschaft von Stahl Brandenburg, verstärkt mit Spielerinnen und Spielern der U10, fand leider nicht ins Turnier, häufig kein Rezept gegen das Spiel der Gegner und musste sich mit dem 7. Platz zufrieden geben.

Rechnerisch belegte der trafen aus Berlin den ersten Platz doch waren die Spieler der Meinung der Turniersieg gehöre dem USV Potsdam und so tauschten die Mannschaften kurzerhand die Pokale. Das ist Rugby!

Von hieraus meinen herzlichen Dank an alle die diese beiden Tage durch ihre Unterstützung und Mitarbeit ermöglicht haben.

Besonderen Dank den beiden Schiedsrichtern am Sonntag, Reinhardt trafen und Steffen trafen, die immer auf dem Feld stehen mussten, während die Mannschaften sich abwechselnd in den warmen Kabinen wieder aufwärmen konnten.

Darauf ein kräftiges #Stahl-Feuer !

 

 

© 1950 - 2018 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK