Aufholjagd wurde belohnt

Veröffentlicht am 27. Februar 2018  /  Kategorie Tischtennis

In der TT-Landesliga empfing Stahl Brandenburg den Tabellennachbarn Potsdam-Waldstadt. Stahl I erwischte einen schlechten Start. Beide Doppel gingen verloren und als R.Zehe und N.Spilke die ersten Einzel abgaben, lag Stahl 0:4 in Rückstand. Doch M.Lingner und S.Güttke starteten eine Aufholjagd. Mit ihren Einzelsiegen glichen sie zum 5:5 aus. Stahl I war wieder im Spiel. R.Zehe (2 Siege) und N.Spilke (2) holten die Pflichtpunkte. M.Lingner und S.Güttke machten dann mit ihren jeweils 3.Sieg den 10:7- Erfolg komplett. Durch diese starke Mannschaftsleistung rückte Sahl I auf den 6.Tabellenplatz vor.

In der 3.Landesklase ließ Tabellenführer Stahl II den Gästen aus Ketzin nicht die Spur einer Chance, gab nur zwei Sätze ab und gewann souverän 10:0. Erfolgreich waren: T.Gruchala, C.Neumann, L.Buntins und K.Schurich

Überraschend klar verlor dagegen Stahl III das Auswärtsspiel gegen VfL Nauen. Nach den Doppeln lag Stahl III 0:2 zurück. Aber auch in den anschließenden Einzeln kam Stahl III nicht in Tritt. Einzig K.Volbert (2 Siege) konnte überzeugen. So zog Nauen davon und gewann am Ende 10:3. S.Stugk erkämpfte den 3.Punkt der Stahl-Mannschaft.

© 1950 - 2018 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse