15. Rudi-Seehawer- Gedenkturnier

Veröffentlicht am 16. Juli 2018  /  Kategorie Tischtennis

Im Juni fanden die nun schon traditionellen Abteilungsmeisterschaften der Tischtennisspieler der SG Stahl Brandenburg statt. Es war gleichzeitig das 15.Rudi-Seehawer-Gedenkturnier.

 

In der Vorrunde wurde in Gruppen gespielt, ehe dann im K.O-System um die Meistertitel und Pokale gekämpft wurde.

 

Sehenswertes Tischtennis wurde im Herrenturnier gezeigt. Nach den Gruppenspielen zogen neben den klaren Favoriten Alexander Grothe (Geltow) und Nico Losch (Wusterwitz) auch Norbert Spilke und Ronny Zehe ins Halbfinale. Dort gab es dann die große Überraschung: Ronny gewann gegen Alexander. Auch im 2.Halbfinale sah es lange nach einem unerwarteten Sieg von Norbert Spilke aus. Doch er konnte den Sack nicht zumachen und Nico Losch gewann doch noch knapp im 5.Satz. Mit einem 3:0-Finalsieg wurde Nico Losch dann Abteilungsmeister der SG Stahl.

 

Abteilungsmeister der Herren (Kreisebene) wurde Dennis Rämke. Er setzte sich im Endspiel gegen Martin Weiland durch, der wiederholt Vizemeister wurde. Kevin Schurig und die bei den Männern startende Susanne Stugk wurden jeweils Dritter.

 

Auch unsere Senioren, die immer dienstags in der TT-Halle an der Gördenbrücke den weißen Bällen nachjagen, zeigten ihr Können. Nach den Gruppenspielen erreichten Manfred Mohr, Isac Bruter, Wilfried Gloss und Horst Schneider das Halbfinale. Im Finale besiegte Wilfried Gloss den Titelverteidiger Manfred Mohr und wurde zum 1.Mal Abteilungsmeister der SG Stahl.

 

Abschließender Höhepunkt des Turniers war der Doppelwettbewerb, bei dem die Doppelpaarungen per Los bestimmt wurden.

Die Einzelsieger D.Rämke/W.Gloss als auch A.Grothe/I.Albrecht kamen bis ins Halbfinale Abteilungsleiter Lutz Buntins bewies wieder einmal, dass er ein guter Doppelspieler ist. Mit Partner M.Weiland stürmte er ins Finale. Dort wurden sie nur von der „Traumpaarung“ N.Losch/S.Stugk gestoppt.

Die Abteilungsmeisterschaften der SG Stahl waren ein schöner Höhepunkt zum Abschluss der Saison 2017/18, die dann beim gemeinsamen abendlichen Grillen gemütlich ausklang.

Hier gehts zu den Bildern. klick

© 1950 - 2018 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK