Klaus Volbert wurde Landesmeister im Einzel und Doppel

Veröffentlicht am 05. Februar 2019  /  Kategorie Tischtennis

Auch bei den diesjährigen Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren in Jüterbog waren die Spieler(innen) der SG Stahl sehr erfolgreich. Susanne Stugk, Klaus Volbert und Lothar Hauswald konnten sich nach starken Leistungen für Norddeutschen Meisterschaften der Senioren qualifizieren.

 

Bei den Damen in der Altersklasse 40 erreichte Susanne Stugk als Gruppenzweite die Endrunde im Einzel. Im Halbfinale schlug sie die Mitfavoritin S.Ahlers(Stahnsdorf) und stand im Finale. Dort verlor sie zwar gegen A.Richter (Vetschau), konnte sich aber als Vize-Landesmeisterin feiern lassen. die spätere Siegerin V.Schneider (Stahnsdorf). Im Doppel belegte Susanne Stugk mit Partnerin G.Rossmann (Jüterbog) den 3.Platz.

 

Norbert Spilke(AK 50) wurde in der Vorrundengruppe Dritter und verpasste so den Einzug in die Einzel-Endrunde. Landesmeister wurde K.Fischer(Stahnsdorf). Im Doppel nutzten N.Spilke und H.Janke(Potsdam) ihre Chance nicht und verloren schon im Viertelfinale. Doppel-Landesmeister wurden die Gebrüder Kirsten (Finow).

 

Lothar Hauswald startete in der AK 65 und zog im Einzel als Gruppenzweiter sicher in die Endrunde. Dort wusste er sich zu steigern und erreichte durch zwei sichere Siege das Endspiel. Dort wartete niemand anderes als der Vize-Weltmeister Bernhard Thiel (Finow). Im Finale hatte Lothar Hauswald keine Chance, wurde aber Vize-Landesmeister.
Im Doppel erreichte Lothar Hauswald mit Partner R.Dulinsky (Dahlewitz) das Halbfinale und wurden Dritte.

 

In der AK 70 bei den Herren spielte sich Klaus Volbert in die Einzel-Endrunde. Durch schwer erkämpfte Siege zog auch er ins Finale ein. Dort spielte er hervorragendes Tischtennis und fügte dem Favoriten J.Lehmann (Vetschau) eine klare 0:3-Niederlage zu. Klaus Volbert wurde Senioren-Landesmeister.

Auch im Doppel holte K.Volbert mit A.Rozinski (Guben) den Landesmeistertitel. Im Finale gewannen sie verdient gegen Lehmann/Kokola.

 

Dieter Herrmann schaffte in der AK 75 durch einen 2.Platz in den Gruppenspielen den Sprung ins Halbfinale. Dort verlor er denkbar knapp im 5.Satz gegen P.Illner (Luckenwalde) und belegte so den 3.Platz. Landesmeister wurde W.Koch (Frauendorf).

 

Bilder der Landesvizemeisterin Susanne Stugk

 

 

© 1950 - 2019 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK