Sieg und Niederlage fuer Stahl-Tischtennisspieler

Veröffentlicht am 31. März 2019  /  Kategorie Tischtennis

Mit zwei Siegen hat sich Stahl I in der TT-Landesliga wieder nach vorn gekämpft. Im Heimspiel ließen die Stahl-Spieler dem Tabellenvierten Hellas Nauen II keine Chance und siegten durch eine starke Mannschaftsleistung sicher mit 10:1. Stahl gewann beide Doppel und im Einzel holten P.Wittek (2), R.Zehe, N.Spilke (3) und M.Lingner (2) die Punkte.
Auch beim Tabellenzweiten Einheit Potsdam III spielte Stahl I souverän auf. Wittek/Spilke gewannen das Doppel. Stahl holte dann 5 Einzelsiege in Folge und sorgte mit der 6:1-Führung für die Vorentscheidung. P.Wittek blieb mit drei Siegen weiter ungeschlagen. Die weiteren Punkte holten R.Zehe (2), N.Spilke (2) und T.Gruchala(2). Damit fährt Stahl I am nächsten Wochenende mit nur noch zwei Punkten Rückstand zum Tabellenführer Falkensee.

In der 2.Landesklasse muss Aufsteiger Stahl III um den Klassenerhalt bangen. Nach der bitteren 3:10-Niederlage gegen Post III musste Stahl III jetzt im wichtigen Spiel gegen Geltow IV auch noch ersatzgeschwächt antreten. Zwar gewannen S.Stugk/D.Rämke ihr Doppel, aber in den Einzeln gelangen nur K.Volbert und S.Stugk Siege. Das war zu wenig, um eine weitere Niederlage zu verhindern. Stahl III verlor 3:10 und belegte nun den 8.Tabellenplatz.

Stahl II gewann in der 2.Landesklasse nach starker Leistung sicher mit 10:3 beim Tabellennachbarn Ketzin. Nach den Doppeln stand es noch 1:1. Doch nach den ersten Einzeln ging Stahl II mit 4:2 in Führung und baute diese auf 7:3 aus. C.Neumann (3 Siege), L.Buntins (3) und T.Gruchala (2) waren nicht zu bezwingen. Den Schlusspunkt setzte Ersatzspieler D.Herrmann mit seinem Sieg gegen M.Hammel.

© 1950 - 2019 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK