"Notbremse" Sportbetrieb ab 31.03.2021

Mit der öffentlichen Bekanntgabe zur Überschreitung der 7-Tage-Inzidenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen, ordnet die Stadt Brandenburg an der Havel ab dem 31.03.2021 Schutzmaßnahmen für die Dauer von mindestens 14 Tagen an.

Für den Sportbetrieb gilt ab dem 31.03.2021 (abweichend von § 12 Absatz 2 Satz 1 und Absatz 3 der 7. SARS-CoV-2-EindV):
➡️ Vom Vorstand: Hinweis zur aktuellen Situation
😊 Die SG Stahl hält weiter zusammen. Ihr seid die BESTEN !!!  😊
Stand: 31.03.2021, 11:35 Uhr

Sieg und Niederlage fuer Stahl-Tischtennisspieler

Veröffentlicht am 31. März 2019  /  Kategorie Tischtennis

Mit zwei Siegen hat sich Stahl I in der TT-Landesliga wieder nach vorn gekämpft. Im Heimspiel ließen die Stahl-Spieler dem Tabellenvierten Hellas Nauen II keine Chance und siegten durch eine starke Mannschaftsleistung sicher mit 10:1. Stahl gewann beide Doppel und im Einzel holten P.Wittek (2), R.Zehe, N.Spilke (3) und M.Lingner (2) die Punkte.
Auch beim Tabellenzweiten Einheit Potsdam III spielte Stahl I souverän auf. Wittek/Spilke gewannen das Doppel. Stahl holte dann 5 Einzelsiege in Folge und sorgte mit der 6:1-Führung für die Vorentscheidung. P.Wittek blieb mit drei Siegen weiter ungeschlagen. Die weiteren Punkte holten R.Zehe (2), N.Spilke (2) und T.Gruchala(2). Damit fährt Stahl I am nächsten Wochenende mit nur noch zwei Punkten Rückstand zum Tabellenführer Falkensee.

In der 2.Landesklasse muss Aufsteiger Stahl III um den Klassenerhalt bangen. Nach der bitteren 3:10-Niederlage gegen Post III musste Stahl III jetzt im wichtigen Spiel gegen Geltow IV auch noch ersatzgeschwächt antreten. Zwar gewannen S.Stugk/D.Rämke ihr Doppel, aber in den Einzeln gelangen nur K.Volbert und S.Stugk Siege. Das war zu wenig, um eine weitere Niederlage zu verhindern. Stahl III verlor 3:10 und belegte nun den 8.Tabellenplatz.

Stahl II gewann in der 2.Landesklasse nach starker Leistung sicher mit 10:3 beim Tabellennachbarn Ketzin. Nach den Doppeln stand es noch 1:1. Doch nach den ersten Einzeln ging Stahl II mit 4:2 in Führung und baute diese auf 7:3 aus. C.Neumann (3 Siege), L.Buntins (3) und T.Gruchala (2) waren nicht zu bezwingen. Den Schlusspunkt setzte Ersatzspieler D.Herrmann mit seinem Sieg gegen M.Hammel.

© 1950 - 2021 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK