Rudi-Seehawer-Gedenkturnier bei den TT-Spielern der SG Stahl

Veröffentlicht am 26. Mai 2019  /  Kategorie Tischtennis

Die TT-Saison 2018/19 ist zu Ende. Die Spieler der SG Stahl können wieder auf ein erfolgreichen Jahr zurückblicken.
Die 1.Männermannschaft wurde durch einen starken Schlussspurt Staffelsieger der TT-Landesliga und ist somit Mannschaftsmeister des Landesbereiches West. Die in die 2.Landesklasse aufgestiegenen Mannschaften Stahl II und III schlugen sich achtbar. Stahl II belegte den 5.Tabellenplatz während Stahl III leider wieder abstieg. Auch die jungen Spieler von Aufsteiger Stahl IV konnte den Abstieg aus der 3.Landesklasse nicht verhindern. und wurde Vierter. In der TT-Kreisliga belegte Stahl VI einen guten 3.Tabellenplatz, Stahl V wurde am Ende Sechster. Stahl VII landerte in der Kreisklasse auf dem 3.Platz während die Senioren-Mannschaft Stahl VIII den 7.Tabellenplatz behauptete.

 

Zum Abschluss der Saison ermittelten am vergangenen Wochenende die Tischtennis-Spieler der SG Stahl beim traditionellen Rudi-Seehawer-Gedenkturnier ihre Abteilungsmeister bei den Damen und Herren und auch bei den Senioren.

Dabei nahmen Aktive und ehemalige Spieler und Spielerinnen der SG Stahl die Jagd nach dem kleinen weißen Ball auf.

 

Bei den TT-Senioren der SG Stahl wurde Manfred Mohr Abteilungsmeister. Er verwies Hans jürgen Spielmann auf den 2.Platz. Dritte Plätze belegten Detlef Wernsdorf und Otto Hartmann. Helga Bielke konnte bei den Seniorinnen den Titel erringen. Sie gewann im Endspiel gegen Heidi Kröner.

 

Das Turnier der Herren (bis Kreisliga) gewann erstmals Gerhad Siemann. Er verwies Rolando Martos und Udo Winskewitsch auf die Plätze.

 

Der Herrenwettbewerb (Landesebene) begann mit den Gruppenspielen. Weiter ging es im K.O.-System. Nico Losch (Wusterwitz) gewann im Halbfinale knapp Norbert Spilke. Ronny Zehe schlug Max Meyer (Geltow). Im spannenden Finale besiegte dann Ronny Zehe mit 3:2 Sätzen N.Losch und wurde nach langer „Wartezeit“ erstmalig Abteilungsmeister der SG Stahl.

 

Das sich traditionell anschließende Doppelturnier mit gelosten Paarungen bot beste Unterhaltung und gutes Tischtennis. In den Halbfinals setze sich G.Klockenberg/K.Schurich gegen L.Buntins/Y.Richter durch, N.Losch/G.Siemann besiegten T.Gruchala/A.Ziem. Doppelmeister der SG Stahl wurden durch einen 3:0-Finalsieg Nico Losch und Gerhard Siemann.

zu den Bildern

© 1950 - 2019 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK