Deutsch/ Franzoesischer Jugendaustausch im Flossenschwimmen

Veröffentlicht am 31. Juli 2019  /  Kategorie Tauchsport

Unsere Sportlerin Alina(15J.) hatte die Chance an einem Austausch zwischen deutschen und französischen Flossenschwimmern teilzunehmen.

Folgend ein Bericht von Ihr:

Vom 07.Juli bis 12.Juli konnte ich die Möglichkeit nutzen mit 15 weiteren Sportlern aus meinem Jahrgang an einem Deutsch/französischen Jugendaustausch in Saarbrücken teilzunehmen.

Am Sonntag dem 07.Juli kamen wir alle aus den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands mit Shuttle oder Zügen nach Saarbrücken.Als wir dann schließlich alle angekommen waren und die Zimmer verteilt wurden, gab es eine kleine Belehrung und Vorstellung.Am frühen Abend haben wir dann gemeinsam am Grillplatz auf unsere Austauschpartner gewartet und schließlich alle zusammen gegrillt.Am nächsten Morgen ging es früh nach dem Frühstück zum Training in die Schwimmhalle und wir trainierten 3h gemeinsam. Beim Training wechselten sich die Trainer aus Frankreich und Deutschland ab. Dank unserer Dolmetscherin Viktoria konnten wir ebenso den Anweisungen der französischen Trainer folgen. Am Nachmittag machten wir einen Ausflug zur Völklinger Hütte (UNESCO Kulturerbe). Dort hatten wir zunächst eine Führung bevor wir auf eigene Faust durch die Ausstellungen gehen konnten.Am Abend gab es dann eine Sprachanimationsrunde, wo wir die jeweils andere Sprache lernten.Am Dienstag hatten wir dann eine 4-stündigen Fotoworkshop und anschließend fuhren wir die Innenstadt und hatten die Möglichkeit in Saarbrücken zu shoppen, danach ging es für uns zum Empfang ins Rathaus.Abends gab es dann wieder eine Runde Sprachanimation.Am Mittwochvormittag hieß es wieder 3h Training in der Schwimmhalle. Am Nachmittag hatten wir Training in der Sporthalle.Abends gab es einen Deutsch /Französischen Spieleabend.Donnerstag gab es noch einmal 3h Schwimmtraining bevor wir eine Stadtführung in Saarbrücken und nochmal ein wenig Freizeit in der Innenstadt hatten.Am letzten Abend tauschten wir unsere Gastgeschenke aus und konnten gemeinsame Freizeit genießen.Am 12.Juli sind wir dann alle wieder nach Hause gefahren.

Trotz dem ganzen Kultur- und Sportprogramm kann ich sagen das sich die Erfahrung gelohnt und man viele neue Freunde kennengelernt hat. Und sich nun auch persönlich und nicht nur vom Wettkampf als Konkurrenz kennt.Ich würde es jederzeit nochmal tun und weiterempfehlen.

Bilder gibt es in der Galerie.

© 1950 - 2019 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK