Die Stadt Brandenburg ermöglicht schrittweise die lang ersehnte Öffnung der Sporthallen.

Ab sofort ist unser Standort Tischtennis- und Bowling Halle in der August-Bebel-Str. 29 unter Einhaltung geltenden Vorgaben lt. SARS-CoV-2-EindVO vom 27.05.2020, wieder nutzbar.
Unsere Gymnastik-Mitglieder können das Training ab sofort in der Busch-Schule und in der Havelschule ebenfalls aufnehmen.

Vor dem Trainingsbeginn sind die ausliegenden Hinweise zu den Hygiene-Regel zu beachten und als Bestätigung einmalig zu unterschreiben.

WICHTIG: Der regelmäßige Eintrag in die Anwesenheitslisten ist Pflicht. Es dient der Nachverfolgung, die hoffentlich nicht erforderlich sein wird.
➡️ Vom Vorstand: Hinweis zur aktuellen Situation
Stand: 09.06.2020, 10:15 Uhr

TT-Spieler erfolgreich

Veröffentlicht am 03. November 2019  /  Kategorie Tischtennis

Im Spitzenspiel der TT-Landesliga empfing Stahl Brandenburg den Tabellendritten Motor Falkensee. Die Stahl-Spieler – zuletzt mit starker Doppelleistung – verloren zu Beginn etwas unglücklich beide Doppel. Doch nach den ersten Einzeln hatten sie sich auf 3:3 wieder heran gekämpft. Dann verloren N.Spilke und R.Zehe ihre Spiele gegen die Falkenseeer Spitzenspieler jeweils knapp im 5.Satz. Aber M.Lingner (2 Siege) und C.Neumann (3) hielten Stahl im Spiel. N.Spilke gewann 3 Spiele. So verteidigte Stahl I bis zum Stand von 9:8 eine knappe Führung. R.Zehe (2) war es dann, der mit seinem 1.Einzelsieg gegen Abwehrkünstler M.Dick den 10:8-Mannschaftssieg sicher machte. Damit verteidigte Stahl I den 2.Tabellenplatz in der Landesliga.

In der 3.Landesklasse erkämpfte Stahl III im Auswärtsspiel gegen Falkensee-Finkenkrug nach starker Mannschaftsleistung ein wichtiges 9:9-Unentschieden. D.Herrmann/K.Schurich holten zu Beginn den Doppelpunkt. Dann geriet Stahl III nach den ersten Einzeln 2:4 in Rückstand, konnte aber durch vier Siege in Folge das Spiel drehen. D.Herrmann mit starker Leistung (3 Siege), aber auch Siege von G.Klockenberg (2) und K.Schurich brachten Stahl 9:7 in Front. Schade, dass es S.Stugk (2) im letzten Spiel nicht gelang, den Sack zu zu machen. Sie verlor 1:3. So kam es zum leistungsgerechten Unentschieden.

© 1950 - 2020 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK