Die Stadt Brandenburg ermöglicht schrittweise die lang ersehnte Öffnung der Sporthallen.

Ab sofort ist unser Standort Tischtennis- und Bowling Halle in der August-Bebel-Str. 29 unter Einhaltung geltenden Vorgaben lt. SARS-CoV-2-EindVO vom 27.05.2020, wieder nutzbar.
Unsere Gymnastik-Mitglieder können das Training ab sofort in der Busch-Schule und in der Havelschule ebenfalls aufnehmen.

Vor dem Trainingsbeginn sind die ausliegenden Hinweise zu den Hygiene-Regel zu beachten und als Bestätigung einmalig zu unterschreiben.

WICHTIG: Der regelmäßige Eintrag in die Anwesenheitslisten ist Pflicht. Es dient der Nachverfolgung, die hoffentlich nicht erforderlich sein wird.
➡️ Vom Vorstand: Hinweis zur aktuellen Situation
Stand: 09.06.2020, 10:15 Uhr

Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren

Veröffentlicht am 09. Februar 2020  /  Kategorie Tischtennis

Bei den diesjährigen Tischtennis-Landesmeisterschaften der Senioren in Doberlug-Kirchhain konnten die Spieler der SG Stahl nicht an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen.

 

In der Altersklasse 70 spielte sich Titelverteidiger Klaus Volbert durch zwei Siege in die Einzel-Endrunde. Dort traf er im Viertelfinale auf den „ewigen“ Rivalen J.Brackmann (Jüterbog) und schied nach gutem Spiel aus. Landesmeister wurde J.Lehmann (Vetschau) vor G.Rehwinkel (Fürstenwalde).

Bernd Rößler belegte im Doppel mit M.Bartel (Fichtenwalde) den 3.Platz.

 

Lothar Hauswald startete in der AK 65 und zog im Einzel als Gruppenerster sicher in die Endrunde. Dort wusste er sich zu steigern und zog durch einen hart erkämpften Sieg ins Halbfinale ein. Leider verlor er hier gegen V.Löwe (Cottbus), belegte aber einen sehr guten 3.Platz bei den Landesmeisterschaften. Lothar Hauswald konnte sich aufgrund seiner starken Leistung für Norddeutschen Meisterschaften der Senioren qualifizieren.

 

Norbert Spilke(AK 50) spielte konzentriert auf und wurde in der Vorrunde Gruppenerster. Im K.O.-System kämpfte auch er sich bis ins Halbfinale. Dort konnte er den späteren Landesmeister K.Fischer(Stahnsdorf) zwar fordern, verlor aber 1:3. Im Doppel nutzten N.Spilke und H.Janke(Potsdam) ihre Chance und zogen ebenfalls ins Halbfinale ein. Leider mussten sie sich – obwohl sie einen Matchball hatten- mit 2:3 Sätzen gegen die Doppel-Landesmeister D.Schiffler/C.Köbisch (Finsterwalde/Geltow) geschlagen geben. So blieb es bei dem 3.Platz bei den Senioren-Landesmeisterschaften.

© 1950 - 2020 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK