Die Stadt Brandenburg ermöglicht schrittweise die lang ersehnte Öffnung der Sporthallen.

Ab sofort ist unser Standort Tischtennis- und Bowling Halle in der August-Bebel-Str. 29 unter Einhaltung geltenden Vorgaben lt. SARS-CoV-2-EindVO vom 27.05.2020, wieder nutzbar.
Unsere Gymnastik-Mitglieder können das Training ab sofort in der Busch-Schule und in der Havelschule ebenfalls aufnehmen.

Vor dem Trainingsbeginn sind die ausliegenden Hinweise zu den Hygiene-Regel zu beachten und als Bestätigung einmalig zu unterschreiben.

WICHTIG: Der regelmäßige Eintrag in die Anwesenheitslisten ist Pflicht. Es dient der Nachverfolgung, die hoffentlich nicht erforderlich sein wird.
➡️ Vom Vorstand: Hinweis zur aktuellen Situation
Stand: 09.06.2020, 10:15 Uhr

Mario Lingner überrascht

Veröffentlicht am 27. September 2020  /  Kategorie Tischtennis

In der TT-Landesliga empfing Stahl Brandenburg den Wiederaufsteiger Potsdam-Waldstadt und kam nach starker Mannschaftsleistung zu einem sicheren 11:5-Sieg. Nach den ersten Einzeln konnten die Gäste beim Stand von 2:2 noch gegenhalten. Doch Stahl I hatte den in Bestform spielenden Mario Lingner in ihren Reihen. Er gewann alle 4 Einzelspieler und brachte seine Mannschaft entscheidend in Front. Philip Wittek (3 Siege) und Ronny Zehe (3) spielten ebenfalls stark auf. Den Schlusspunkt setzte Tomasz Gruchala mit seinem Einzelsieg.

Nach dem 8:8-Unentschieden der Vorwoche im Heimspiel gegen Ketzin II spielte Stahl II in der 2.Landesklasse auswärts gegen Pessin. Stahl II begann stark und ging nach den ersten Einzeln 2:0 in Führung. Dann schrammte Ersatzspieler Gernot Brätz denkbar knapp im 5-Satz-Spiel an seinem ersten Einzelsieg vorbei und es stand 2:2. Steffen Güttge blieb unbesiegt und holte 4 Punkte. Auch Lutz Buntins (3 Siege) und Daniel Popp punkteten für Stahl. Schade, dass D.Popp im letzten Spiel knapp im 5.Satz verlor. So blieb es am Ende wieder beim leistungsgerechten 8:8-Unentschieden.

 

In der 3.Landesklasse trennte sich Stahl III und VfL Nauen ebenfalls 8:8-Unentschieden. In dem ausgeglichenen Mannschaftsspiel schaffte keine Mannschaft eine entscheidende Führung. Susanne Stugk glänzte mit 4 Einzelsiegen und brachte Stahl III immer wieder nach vorn. Ersatzmann Ralph Zürner erkämpfte zwei Punkte. Die Einzelsiege von Yannick Richter und Frank Tietze reichten dann zum Unentschieden, waren für einen Sieg aber zu wenig.

© 1950 - 2020 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK