Die 70 Jahr Feier der SG Stahl Brandenburg in der Sportstätte August-Bebelstraße an der Gördenbrücke

Veröffentlicht am 09. August 2021  /  Kategorie Bowling
Mit einem Jahr Verspätung feierte am Samstag die SG Stahl Brandenburg ihr 70. Jahr des Bestehens. Gegründet wurde der Verein am 20. Juli 1950 als BSG (Betriebssportgemeinschaft) Stahl Brandenburg. Machte die Coronapandemie der Party einen Strich durch die Rechnung, konnte nun endlich das Jubiläum begangen werden. Vereinschefin Helga Blawid würdigte in ihrer Rede nicht nur die großen Erfolge, sondern auch das Engagement der einstigen und heutigen Mitglieder.

 

Unzählige Titel und Medaillen wurden in den sieben Jahrzehnten geholt. Neben den vielen Welt-, Europa- oder Deutschen Meistern sowie Olympiasiegern sind die beiden wohl bekanntesten Athletinnen unter ihnen Birgit Fischer und Martina Willing. 
 
Heute besteht die SG, die getrennt von den Fußballern agiert, aus insgesamt sieben Abteilungen. Das sind die Abteilungen Billard, inzwischen regelmäßig Ausrichterin internationaler Wettkämpfe in der Havelstadt, Kraftsport, Tischtennis, Rugby, Gymnastik, Bowling, Tauchen und Flossenschwimmen sowie der Behindertensport. In den Abteilungen kümmern sich 64 Übungsleiterinnen und -leitern um die Sportler. Elf von ihnen besitzen eine gültige Trainerlizenz. 335 Mitglieder, davon ein Drittel Kinder, trainieren bei Stahl Brandenburg. 
 
Da war die nachgeholte Jubiläumsfeier auch Gelegenheit, sich zu bedanken. Unter großem Beifall wurde Egmar Kaminski nach vorn geholt. Er wurde für sein jahrzehntelanges Wirken zum Ehrenmitglied ernannt. Für die Mitglieder Alfred Brachwitz, Mirko Jendykiewiecz und Marko Riebe gab es die Ehrennadel der SG Stahl in Gold. Mit einem Ehrenpräsent wurden Margit Podziemek, Klaus Wetzel und Helga Blawid ausgezeichnet. 
 
Nach dem offiziellen Teil wurde gemeinsam gefeiert. Wer wollte, konnte sich in den Räumen der SG Stahl an der Gördenbrücke auch sportlich betätigen.
 
Vereinsvorsitzende Helga Blawid ernannte Egmar Kaminski gemeinsam mit Lutz Buntis und Margrit Podziemek (v.l.) zum Ehrenmitglied der SG Stahl.
© 1950 - 2021 SG Stahl Brandenburg e.V. | Realisierung by BCB WebHouse
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK